Unsere Aluminium Laufräder werden von Hand aufgebaut. Die verbauten Teile sind die Spitzenprodukte des jeweiligen Herstellers. Im Moment bieten wir euch Bitex, Tune und DT Swiss Naben als Standardkonfiguration. Wir erfühlen aber gerne auch eure Extrawünsche. 


Die Alufelgen der neuen Generation sind breiter als ihre Vorgänger. Die Maulweite (innere Breite) beträgt heute oft um 16-18 mm vs. 13 mm der klassischen Felgen.


Der Vorteil: Breitere Reifen finden mehr Platz und müssen weniger Walkarbeit verrichten. Der Reifen folgt aerodynmsich günstig der Form der Felge.

Felgen von Velocity, Ryde setzen auf eine Offsetfelge am Hinterrad. Der Vorteil der Offsetfelgen am Hinterrad besteht darin, dass wir hinten links die Spannung deutlich erhöhen können.

Tubeless Felgen können wahlweise klassich mit Schlauch und Drahtreifen gefahren werden oder eben tubeless. Hier werden die Speichenlöcher mit einem Klebeband abgedichtet und ein tubeless Ventil eingesetzt. Zusammen mit Dichtmilch erhalten wir ein pannensicheres Laufradsystem, dass sich im MTB bereich bereits durchgesetzt hat und unseres Erachtens der neue Standard im Cylocross werden wird (zumindest für alle die, die keine Schlauchreifen fahren wollen). Unser Tipp als Cyclocrossfelge: R460 oder A23